Antifouling is belangerijk

Alles über Antifouling

So finden und tragen Sie das richtige Antifouling für Ihr Boot auf Die Behandlung Ihres Rumpfes, insbesondere des Bereichs unterhalb der Wasserlinie, mit Antifouling ist besonders wichtig, um eine lang anhaltende, sorgenfreie Bootsnutzung und eine hervorragende Leistung zu gewährleisten. Ein gepflegtes Unterwasserschiff sorgt für leichteres Manövrieren, mehr Sicherheit und geringeren Treibstoffverbrauch. In diesem Antifouling-Ratgeber beantworten wir die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Unterwasseranstrich und Bootsantifouling. Wissen Sie schon, welches Antifouling Sie möchten?

Was ist Antifouling? Warum sollte ich Antifouling verwenden? Was passiert ohne Antifouling? Um Bewuchs, Muschel- und Schneckenbewuchs zu verhindern, ist es unumgänglich, Ihr Boot im Frühjahr mit Antifouling zu behandeln. Dies gilt für alle Boote, die längere Zeit im Wasser liegen. Die Unterwasserbeschichtung verhindert, dass sich Organismen, wie Seepocken, aber auch Wandermuscheln, und Pflanzen, wie Algen und Schlamm, auf Ihrem Rumpf einnisten. Die meisten Antifoulings enthalten Biozide wie Kupfer, um diese Ablagerungen zu verhindern. Es gibt aber auch andere Produkte, die umweltfreundlicher sind, wie zum Beispiel SILIC ONE Produkte der Marke Hempel. Die drei wichtigsten Gründe, warum Sie Ihr Boot mit Antifouling streichen sollten und was ohne Antifouling passieren würde:

Das Boot gleitet leichter und schneller durchs Wasser! Ablagerungen und Verschmutzungen machen Ihr Boot schwerer und der Reibungswiderstand steigt. Dies wirkt sich direkt auf die Manövrierfähigkeit und Geschwindigkeit Ihres Bootes aus.

Leichte Lenkmanöver! Eine Verschmutzung von Propeller, Bugstrahlruder oder Ruderanlage kann gefährliche Folgen haben. Die Reaktionszeit des Bootes auf Steuermanöver ist länger als üblich. Im schlimmsten Fall kann es zum Totalausfall kommen.

Weniger Kraftstoffverbrauch! Durch den erhöhten Reibungswiderstand des Rumpfes im Wasser wird mehr Treibstoff benötigt. Das führt zu unnötigen Kosten und mehr CO2-Emissionen.

Die Vorteile von Antifouling im Überblick

Schützt vor Bewuchs, Muscheln und Seepocken am Rumpf.

Das Boot gleitet besser und schneller durchs Wasser.

Schützt Propeller, Bugstrahlruder und Ruderanlage vor Verschmutzung.

Bietet eine bessere Bootskontrolle. • Sparen Sie Kraftstoff durch geringeren Widerstand im Wasser. Benötige ich Antifouling für mein Trailerboot? Wenn Sie ein Trailerboot besitzen und es nach jedem Gebrauch aus dem Wasser nehmen, müssen Sie nicht unbedingt Antifouling verwenden. Trotzdem sollten Sie Ihr Unterwasserschiff regelmäßig reinigen und Ihr Boot nach jedem Einsatz mit einem Dampfstrahler reinigen. Wenn Ihr Boot mehrere Tage im Wasser liegt, empfehlen wir, das Unterwasserschiff mit Antifouling zu behandeln. Das Antifouling auf meinem Boot ist noch in gutem Zustand. Muss ich mich neu bewerben? Wenn Ihr Antifouling am Ende der Saison in gutem Zustand ist, empfehlen wir dennoch einen neuen Anstrich Antifouling zu Beginn der neuen Saison. Die Wirksamkeit des Antifoulings hängt jedoch weniger von der Anzahl der Schichten als vielmehr von der Dicke der Schicht ab. Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine neue Ebene anzuwenden:

Reinigen Sie den Unterwasserteil Ihres Rumpfes mit Süßwasser. Verwenden Sie für beste Ergebnisse und zum Entfernen loser Antifouling-Partikel einen Hochdruckreiniger.

Altes Antifouling in leicht nassem Zustand anschleifen.

Schleifstaub mit einem geeigneten Produkt (z. B. International Super Cleaner) abspülen. Nur mit Wasser abspülen reicht in diesem Fall nicht aus, da sich die feinen Schleifpartikel in den Schleifrillen festsetzen, was die Wirksamkeit des Antifoulings beeinträchtigt.

Reparieren Sie alle Schäden oder kleineren Mängel, wo sich das Antifouling gelöst hat. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie in diesem Video

Wenn Sie dasselbe Antifouling verwenden, das Sie zuvor verwendet haben, können Sie problemlos mit dem Auftragen von Antifouling beginnen. Eine Schicht reicht aus, um den Schutz zu erneuern. Ich habe ein neues Boot gekauft.

Muss ich trotzdem Antifouling auftragen? Absolut. Neue Boote benötigen in der Regel einen Antifouling-Anstrich. Ein neues Boot mit GFK-Rumpf, das direkt von der Werft kommt, hat zum Schutz eine Wachsschicht. Dieser muss vor dem Auftragen des Antifoulings vollständig entfernt werden. Mein Boot wurde noch nie mit Antifouling behandelt. Wie trage ich Antifouling auf? Generell sollten alle Materialien absolut fett-, staub- und feuchtigkeitsfrei sein, bevor Grundierung und anschließend Antifouling aufgetragen werden. Super Cleaner eignet sich perfekt zum Entfetten. Schmutz-, Öl-, Wachs- und Fettrückstände gehören der Vergangenheit an. Bevor Sie Antifouling auftragen, grundieren Sie Ihre Oberfläche. International Gelshield 200, eine schnell trocknende Epoxidgrundierung, ist besonders für GFK-Boote geeignet. International Interprotect oder International Primocon ist ein zuverlässiges Produkt für Aluminium-, Blei-, Stahl- und Holzoberflächen. Die Schichtabstände entnehmen Sie bitte auch den Produktdatenblättern.

Nach der Reinigung und Grundierung: Beginnen Sie mit dem Auftragen Ihres Antifoulings. Auch wenn die Antif ouling ist in gutem Zustand, am Ende der Saison sollte ein neuer Anstrich aufgetragen werden.

Neue Boote, direkt von der Werft, sollten ebenfalls mit Antifouling behandelt werden. • Vor der ersten Behandlung gründlich entfetten, entstauben und trocknen.

Trailerboote müssen erst nach mehreren Tagen im Wasser mit Antifouling behandelt werden.

Hart- oder Weichantifouling – welches Antifouling brauche ich? Hartantifouling bildet, wie der Name schon sagt, eine harte Oberfläche und eignet sich besonders für schnelle Motorboote, Trailerboote und Boote in Trockenmarinas

Selbstpolierendes Antifouling, auch selbsterodierendes Antifouling genannt, hat eine polierende Wirkung. Sowohl Antifouling als auch Wachstum werden langsam erodiert, wenn sich das Boot durch das Wasser bewegt. Diese Art von Antifouling ist perfekt für Segelboote

Langsam polierendes / halbpolierendes Antifouling verhindert die Bildung dicker Schichten und ist für schnelle Boote geeignet. Die glatte Oberfläche entsteht durch die Zugabe von PTFE und führt somit auch zu höheren Geschwindigkeiten und weniger Kraftstoffverbrauch. Außerdem werden keine dicken Farbschichten aufgebaut

Polierendes Antifouling für Propeller und Antriebe

Für Propeller gibt es spezielles Antifouling, das normalerweise in einer Sprühdose geliefert wird, was die Anwendung erheblich erleichtert.

So wählen Sie das richtige Antifouling aus

Viele Arten von Antifouling werden für Boote aus GFK, Holz und Stahl hergestellt. Die Auswahl an Antifouling-Farben für Edelstahl- und Aluminiumboote ist etwas eingeschränkt. Achtung!

Wie schnell Sie Ihr Boot segeln und wie oft oder wie lange ist auch ein wichtiger Faktor bei der Auswahl des besten Antifoulings

Wo sich das Boot befindet, zB in welchen Gewässern, ist wichtig bei der Wahl des Antifoulings für Ihr Boot. In manchen Gewässern gibt es mehr Unterwasserorganismen, in anderen weniger. Der Bewuchs variiert mit Temperatur, Sonnenlicht, Salzgehalt (Salz- oder Süßwasser), Strömung und Wasserqualität, so dass je nach diesen Faktoren verschiedene Arten von Antifouling mehr oder weniger geeignet sind.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass nicht alle Antifoulings oder die in ihrer Formulierung verwendeten Inhaltsstoffe in jedem Gebiet, Wasser oder Land zugelassen sind. Beispielsweise sind viele Antifoulings in den Niederlanden und Teilen Skandinaviens verboten. Tipp: Ob Mittelmeer, Ostsee oder Bodensee, Sie können sich immer informieren, welche Antifoulings besonders geeignet sind.

Antifouling über anderen Schichten

Da nachfolgende Antifouling-Schichten zu bestehenden Schichten passen müssen, sind Sie in Ihrer Antifouling-Auswahl eingeschränkt, es sei denn, vorhandene Schichten werden vollständig entfernt. Ich habe ein neues Boot gekauft und bin mir nicht sicher, welches Antifouling vorher verwendet wurde Primocon) und dann das Antifouling.

Vorhandenes Antifouling nass schleifen, mit Süßwasser abspülen und trocknen lassen. Anschließend kann das neue Antifouling aufgetragen werden.

Vorhandenes Antifouling, z.B. Interstrip-AF.

Tragen Sie eine Schicht Sperrgrund auf, z. Primocon®. Tragen Sie dann Ihr neues Antifouling auf.

Mengen für Ihr Substrat.

Um festzustellen, wie viel Antifouling benötigt wird, müssen Sie zunächst die gesamte Oberfläche Ihres Unterwasserschiffs berechnen. Das variiert leicht, je nachdem, ob Sie ein Motorboot, ein Kurzkielboot oder ein Langkiel besitzen, wie Sie dieser Tabelle des Herstellers International entnehmen können: Die praktische Ergiebigkeit (m² pro Liter) der verschiedenen Antifouling-Produkte ist in den jeweiligen Antifouling-Produkten angegeben Produktdatenblätter, die Sie auf unserer Website finden. Die benötigte Menge in Litern kann mit der Formel berechnet werden: Gesamtoberfläche / empfohlene Ergiebigkeit der jeweiligen Farbe.

Welche Art von Schutzausrüstung benötige ich bei der Arbeit mit Antifouling?

Wie oben erwähnt, enthält Antifouling Biozide und andere Substanzen, die für den Menschen gefährlich sein können. Wir empfehlen Ihnen daher, die Produktetiketten sorgfältig zu lesen und sich bei der Verwendung von Antifouling gegebenenfalls durch Kleidung oder andere Ausrüstung zu schützen. Beim Schleifen Schutzhandschuhe, Schutzbrille und geeigneten Mund-Nasen-Schutz mit Partikelfilter verwenden. Wir empfehlen das Tragen von Overalls, um die exponierte Haut und Ihre Kleidung zu schützen.

Welche Gegenstände und Werkzeuge benötige ich zum Streichen von Antifouling?

Um das Auftragen von Antifouling zu einem einfachen und schnellen Prozess zu machen, benötigen Sie die richtige Ausrüstung und Werkzeuge. Denken Sie an Rollen und Pinsel zum Auftragen von Antifouling, Abdeckband zum Abdecken der zu behandelnden Stellen, aber auch an geeignete Verdünner oder Reinigungsmittel zum Reinigen Ihrer Pinsel und Geräte. Wenn das alte Antifouling nicht mehr in gutem Zustand ist, haben Sie möglicherweise eine Spachtel, eine gute Schleifmaschine mit passendem Zubehör oder ein Produkt zum Entfernen des alten Antifoulings.

Wie trage ich Antifouling auf? Soll ich einen Pinsel oder eine Rolle verwenden?

Beide Applikationsmethoden sind für die meisten Antifouling-Produkte geeignet. Für International VC Offshore EU und International VC 17m only empfiehlt der Hersteller die Anwendung nur mit Rolle. Die Verwendung einer Rolle beim Auftragen von Antifouling ist normalerweise die schnellste Methode für große Flächen. Das schnellste, aber nicht unbedingt perfekte Ergebnis ist das Auftragen mit einer Lammhaar- oder kurzfasrigen Mohairrolle, da diese mehr Farbe aufnehmen können. Die Verwendung einer Schaumstoffrolle dauert etwas länger, aber das Ergebnis ist eine glattere Oberfläche und eine höhere Qualität. Bürsten sind perfekt für schwierige und raue Oberflächen sowie für kleinere Reparaturen und schwer zugängliche Stellen. Wenn Sie in diesen Bereichen einen Pinsel verwenden, kann mehr Farbe aufgenommen werden. Eine gleichmäßige Oberfläche ist möglich, wenn Sie auf einer nicht zu großen Fläche sowohl horizontal als auch vertikal hin und her malen. Die letzten Pinselstriche sollten leicht und vertikal aufgetragen werden. Es ist wichtig, den Pinsel etwa alle 30 Minuten zu reinigen, da Farbreste auf dem Pinsel eintrocknen und eine unebene Oberfläche erzeugen können.

Wir empfehlen generell die Verwendung hochwertiger Bürsten für die Antifouling-Anwendung, um zu verhindern, dass feine Borsten am frisch lackierten Rumpf haften bleiben.

Übersicht Artikel & Werkzeuge zum Auftragen von Antifouling

  • Die benötigte Menge in Litern errechnet sich aus der Formel: Gesamtfläche / empfohlene Bewuchsmenge des jeweiligen Antifoulings.
  • Sie benötigen die richtige Schutzkleidung: Handschuhe, Schutzbrille, Mund-Nasen-Schutz mit Partikelfilter und ggf. Schutzoverall. • Die richtigen Werkzeuge erleichtern die Arbeit: Rollen, Pinsel, Klebeband, Pinselverdünner, Farbschaber und Schleifer.
  • Mit einer Rolle können Sie Antifouling schneller auftragen, für raue Oberflächen und schwer zugängliche Stellen eignen sich Pinsel. Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers.
  • Bewegen Sie sich im Kreuz hin und her, um eine ebene Oberfläche zu erhalten.
Art des Schadens: Schmutz
Reparatur von: Rumpf
Materialien: Antifouling
Ursache des Schadens: Alter, Missbrauch, Keine Wartung durchgeführt

Wartung, Refit oder Reparatur

Jetzt einen Termin vereinbaren oder ein Angebot anfordern

Nautisch Centrum Delfzijl ist eine Allround-Werft mit Spezialisierung in den Bereichen Bau, Refit, Reparatur und Instandhaltung von Waarschepen. Wir arbeiten mit/an einer Vielzahl von Materialien, wie Holz, Komposit, Polyester und Metall.

Den Kiel eines Bavaria reparieren

Reparaturen an Polyesterschiffen sind für uns sehr häufig. Oft ist es ein Schaden, aber wir stellen auch die Osmose wieder her. Im folgenden Fall ist

Reparaturen

Rost kann manchmal schlimmer sein, als man auf den ersten Blick sieht. Propellerwellenhülsen können beispielsweise stark beschädigt werden und zu Undichtigkeiten führen.

Teak Deck Restaurierung oder Ersatz

Schöne Teakdecks müssen nicht teuer sein. Waarschip ist Spezialist für das Wiederherstellen oder Ersetzen von Teakdecks. Die jahrelange Erfahrung im Bau von Waarschepen (mit schönen

Wiederherstellung

Viele Klassiker verdienen es, umfassend erneuert zu werden. Bei Waarschip sind Sie an der richtigen Adresse. Unser Ziel ist es, das Boot mit modernen Mitteln

Schadensreparatur MOB-Boot

Reparaturen an Polyesterschiffen sind für uns sehr häufig. Oft ist es ein Schaden, aber wir stellen auch die Osmose wieder her. Dieses MOB-Boot hatte erheblichen

Arbeiten mit Epoxid

Im Bootsbau wird zwischen Polyesterharzen und Epoxidharzen unterschieden. In unserem Epoxy-Ratgeber finden Sie alles Wissenswerte zur Wahl zwischen Polyester und Epoxy sowie wichtige Anwendungshinweise und

Rumpf-Reparatur Waarschip

Waarschip ist natürlich der Spezialist für die Reparatur von Waarschepen. Dieses Waarschip wurde falsch auf dem Buckel platziert, wodurch der Rumpf beschädigt wurde.

Kollisionsschaden

Eine Segelyacht wurde durch eine Kollision erheblich beschädigt. Die Reparatur war hauptsächlich kosmetisch.

Kielbolzen uberprüfen

Waarschip hat in letzter Zeit mehrere Kielschrauben von älteren Booten überprüft. Die Ergebnisse waren erschreckend; 2/3 der Kielkonstruktionen waren in sehr schlechtem Zustand. Einige Kielschrauben

Schäden durch auf Grund laufen

Ein Beneteau 50 war hart auf Grund gelaufen. Der Rumpf, der Wrangen, der Kiel, das Ruder und der Ruderkönig waren ziemlich beschädigt. Der umfangreiche Schaden

Osmose-Behandlung

Waarschip stellt die Osmose fachgerecht wieder her. Unser Ziel ist es, dass die Osmose nicht zurückkehrt. Waarschip kann hierfür günstige Preise anbieten.

Ruder Reparatur

Waarschip hat umfangreiche Erfahrung mit Reparaturen und leistet viel Versicherungsarbeit. Unten sehen Sie eine von uns durchgeführte Reparatur eines Ruder.

Mast-Reparatur

Waarschip verfügt über umfangreiche Erfahrung mit Reparaturen und erledigt viel Versicherungsarbeit. Im Folgenden sehen Sie eine Reihe von Reparaturen, die von uns durchgeführt werden.